Wenn man jemanden kennt, der sich eine Outdoor Sauna als Bausatz zum selber bauen gekauft hat, dann hat man es besonders einfach, denn dem Bausatz sind sehr gute Bauanleitungen beigefĂŒgt. Diese kann man notfalls auch von den HĂ€ndlern bekommen, die solche BausĂ€tze verkaufen. Normalerweise werden diese nicht herausgegeben, aber wenn man ganz höflich fragt und mit einem PĂ€ckchen Kaffee winkt, lĂ€sst sich so mancher HĂ€ndler ĂŒberreden und rĂŒckt eine Kopie fĂŒr die Bauanleitung der Outdoor Sauna heraus.

Auch die diversen Bau- und HeimwerkermĂ€rkte sind eine gute Fundgrube. Sie wollen ihr Material verkaufen und das funktioniert nur, wenn sich möglichst viele potentielle Kunden dazu entschließen, selbst Hand anlegen zu wollen. Deshalb bieten Sie auch die Informationen an, die der Kunde braucht, um zum Beispiel ein GartenhĂ€uschen oder eine Outdoor Sauna selbst bauen zu können.

Außerdem gibt es im Internet gute Ratgeberseiten, wo man sich die BauplĂ€ne fĂŒr verschiedene Projekte herunter laden kann. Auch zum Thema Outdoor Sauna findet sich zum Beispiel unter dem Titel Holzwerken eine ganze Sammlung von BauplĂ€nen, die man teilweise kostenlos bekommen kann. Einige sehr ausfĂŒhrliche BauplĂ€ne sind kostenpflichtig, aber mit Preisen ab zwei Euro doch recht gĂŒnstig zu haben.

Allein unter den deutschsprachigen Websites finden sich ganze neun gut sortierte Seiten mit BauplÀnen. Die Links dazu findet man ebenfalls unter dem Titel Holzwerken. Von dort aus gelangt man auch zu fast drei Dutzend englischsprachigen Seiten, auf denen sich ebenfalls Datenbanken mit BauplÀnen befinden. Auch die Heimwerkersendungen im Fernsehen widmen sich öfter mal dem Thema Outdoor Sauna. Zu den in der Sendung vorgestellten Projekten kann man sich die BauplÀne zuschicken lassen oder von der Website zur Sendung herunter laden.

Wenn der Begriff neuropathische Schmerzen fĂ€llt, dann handelt es sich um eine Erkrankung des so genannten peripheren Nervensystems. Dabei handelt es sich um die Nerven, die sich außerhalb des Gehirns im ganzen Körper verteilen.Diese können auf unterschiedliche Weise auf Reizungen reagieren. So können die NervenstrĂ€nge zum Beispiel an Ablagerungen auf Sehen und BĂ€ndern scheuern, die hĂ€ufig durch eine einseitige Überbelastung entstehen.

Eines der hĂ€ufigsten Beispiele dafĂŒr ist das Supinatorsyndrom, bei dem die außen ĂŒber den Ellenbogen verlaufende Sehne durch bestimmte Bewegungen ĂŒberlastet wird. Diese Erkrankung tritt oft bei Kassierern auf, wobei auch LottoverkĂ€ufer zunehmend darĂŒber klagen. Dadurch lagern sich kristalline Abfallprodukte des Stoffwechsels am Sehnenansatz an, die wiederum auf die Nervenenden drĂŒcken.

Neuropathische Schmerzen können auch durch EntzĂŒndungen entstehen, die hĂ€ufig durch Infektionen verursacht werden. Das klassische Beispiel fĂŒr neuropatische Schmerzen ist die GĂŒrtelrose, bei der die entlang der typischen Pickelbildung verlaufenden Nerven sehr stark schmerzen können. Neuropathische Schmerzen können auch durch Irritationen entstehen. So klagen Menschen mit amputierten Gliederteilen oft ĂŒber Phantomschmerzen in den fehlenden Gliedern.

Auch die zur Gruppe der Autoimmunerkrankungen zĂ€hlenden Leiden können Nervenschmerzen verursachen. Ursache dessen ist, dass das körpereigene Immunsystem mit aller Kraft versucht, die schĂ€dlichen Eindringlinge zu bekĂ€mpfen und dabei oft auch die eigenen Zellen angreift. Auch Stoffwechselstörungen können derartige Schmerzen verursachen. Dort geraten die das Schmerzempfinden steuernden Botenstoffe aus dem Gleichgewicht. Das kann sowohl Diabetiker als auch Menschen mit Fehlfunktionen der SchilddrĂŒse treffen.

Wer gern eine Mutter Kind Kur machen möchte, weil entweder die Mutter ebenfalls stark erholungsbedĂŒrftig oder das Kind noch zu klein ist, um allein zur Kur fahren zu können, der sollte sich zuerst mit den behandelnden Ärzten auseinander setzen. Sie bekommen immer wieder Informationsmaterial zur VerfĂŒgung gestellt, das fĂŒr die Übergabe an interessierte Patienten gedacht ist.

Als nĂ€chster Schritt ist es sinnvoll, sich zu erkundigen, wer der KostentrĂ€ger fĂŒr die angedachte Mutter Kind Kur ist. Die verschiedenen sozialen TrĂ€ger dieser Kuren arbeiten mit unterschiedlichen Einrichtungen zusammen, so dass es wichtig ist, zu wissen, ob die Krankenkasse oder die gesetzliche Rentenversicherung dafĂŒr verantwortlich ist. Meist kann man sogar bei den TrĂ€gern Listen dieser Einrichtungen anfordern und auf ihren InternetprĂ€senzen sind Informationen dazu hinterlegt, unter welchen UmstĂ€nden man eine Mutter Kind Kur gewĂ€hrt bekommt.

ZusĂ€tzlich findet sich im Internet nicht nur eine PrĂ€senz, die sich ausschließlich dem Thema Kuren widmet. An einigen Stellen kann man sich sogar die kompletten Antragsformulare herunterladen und ausdrucken. Dabei wird sogar eine umfassende UnterstĂŒtzung bei der Antragstellung angeboten und es werden Listen veröffentlicht, auf denen man die freien KapazitĂ€ten von ausgewĂ€hlten Einrichtungen nachsehen kann, die Mutter Kind Kuren anbieten.

Die Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat sich erfolgreich dafĂŒr stark gemacht, dass diese Art der PrĂ€ventionsleistungen den Krankenkassen als Pflichtleistungen aufs Auge gedrĂŒckt worden sind. So können noch mehr Kinder und Eltern davon profitieren. Daraus leitet sich auch die Verpflichtung der Krankenkassen ab, ihre Mitglieder umfassend ĂŒber die Inanspruchnahme einer solchen Leistung informieren zu mĂŒssen.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 weiter