Antwort 1:
Am besten ist es natĂŒrlich, wenn ein fachlich versierter Berater der Bundesagentur fĂŒr Arbeit in die Schule kommt und den SchĂŒlern erklĂ€rt, worauf es bei der Bewerbung Ausbildungsplatz genau ankommt. Denn in diesem Fall ist die Chance noch am grĂ¶ĂŸten, dass man erfĂ€hrt, worauf es ankommt und mit welchem Blick die EntscheidungstrĂ€ger in den Firmen die Bewerbungen sehen. Wenn dies nicht möglich ist, oder man sich weiter informieren will, wie eine Bewerbung Ausbildungsplatz aufgebaut werden soll, kann ein Blick ins Internet weiter helfen. Hier finden sich auf Seiten, wie https://www.wege-zum-beruf.de/content/0/56/425/ oder http://arbeits-abc.de/category/bewerbungen-um-einen-ausbildungsplatz/ zahlreiche Informationen und Vorlagen fĂŒr die richtige Bewerbung Ausbildungsplatz.

Antwort 2:
Das Internet ist wirklich mit eine der besten Quellen, wenn man sich ĂŒber die richtige Bewerbung Ausbildungsplatz informieren will. Insbesondere die Mustervorlagen sind hier sehr interessant. Man kann diese zwar nicht vollstĂ€ndig ĂŒbernehmen, aber sie geben gute Anregungen dafĂŒr, wie die eigene Bewerbung Ausbildungsplatz ausfallen muss, damit sie entsprechend positiv beim Arbeitgeber ankommt. Wichtig ist natĂŒrlich neben den richtigen Formulierungen auch die Gestaltung der Bewerbung Ausbildungsplatz.

Antwort 3:
Ganz meine Meinung, da kann ich nur zustimmen. Insbesondere die Ă€ußere Gestaltung ist besonders wichtig. Zwar gehöre ich nicht zu den EntscheidungstrĂ€gern im Unternehmen, aber die komplette Firmenpost geht ĂŒber meinen Tisch. Und wenn da eine Bewerbung Ausbildungsplatz herein kommt, die von Fettflecken geprĂ€gt und mit Eselsohren versehen ist, dann brauche ich die meist gar nicht weiter zu reichen, sondern kann sofort eine Absage schreiben. Dessen sollten sich auch Azubis stets bewusst sein, eine saubere und ordentliche Bewerbungsmappe macht schon viel aus.

Antwort 1:
Ein befristeter Mietvertrag ist grundsĂ€tzlich nicht mehr so einfach abzuschließen, wie es einst der Fall war. Soll der Mietvertrag tatsĂ€chlich nur fĂŒr einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen werden, muss eine BegrĂŒndung fĂŒr die Befristung im Mietvertrag genannt werden. ZulĂ€ssige GrĂŒnde sind beispielsweise, dass der Vermieter die Mietwohnung nach Ablauf der vereinbarten Mietdauer fĂŒr sich oder seine Angehörigen nutzen will, dass er die RĂ€ume an einen Angestellten vermieten will oder dass er die RĂ€umlichkeiten so umbauen oder abreißen will, dass ein weiteres Wohnen in diesen nicht mehr möglich ist.

Antwort 2:
NĂ€here Informationen zu den verschiedenen Bedingungen gibt es im Übrigen auch unter http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/zeitmietvertrag.html nachzulesen. Dort wird genau erklĂ€rt, wie sich ein solcher befristeter Mietvertrag zusammen setzen muss. Zum Einen sind die GrĂŒnde fĂŒr die Befristung zu nennen. Wichtige Angaben sind aber auch die Miethöhe und die genaue Dauer der Mietzeit. Ein befristeter Mietvertrag sollte zudem alle Rechte und Pflichten der Mieter und Vermieter genauer aufzeigen, um so fĂŒr eindeutige Rechtssicherheit auf beiden Seiten zu sorgen. Dazu gehört auf jeden Fall eine Angabe, bis zu welchem Tag die Miete zu zahlen ist und wer fĂŒr welche Reparaturen an oder in der Wohnung zustĂ€ndig ist.

Antwort 3:
Weiterhin muss man beachten, dass ein befristeter Mietvertrag zwar ordnungsgemĂ€ĂŸ abgeschlossen worden sein kann, allerdings ist der Grund fĂŒr die Befristung zwischenzeitlich vielleicht weg gefallen. In diesem Fall kann der Mieter verlangen, dass ein befristeter Mietvertrag in einen unbefristeten Mietvertrag ĂŒbergeht. Der Vermieter kann sich in diesem Fall auch nicht zur Wehr setzen, sondern muss diese Umwandlung gestatten.

Antwort 1:
BĂŒcher ĂŒber antike Baumaterialien kann man sich unter http://www.amazon.de/Historische-Baumaterialien-Frankreich-Spanien-Godin/dp/3931824128 bestellen. Allerdings habe ich nur das eine Buch ĂŒber antike Baumaterialien gefunden, aber mit Sicherheit wird es noch mehr Literatur in dieser Richtung geben. Da sollte man sich vielleicht einmal im örtlichen Buchhandel umsehen oder ein wenig im Internet stöbern. Antike Baumaterialien sind ja heute wieder ziemlich gefragt, in den Zeitungen liest man des Öfteren Inserate, in denen nach den Baumaterialien aus vergangener Zeit nachgefragt wird.

Antwort 2:
Antike Baumaterialien sind wirklich sehr nachgefragt und neulich habe ich sogar auf http://www.historische-baumaterialien.de/ einen HĂ€ndler gefunden, der dieses Baumaterial zum Verkauf anbietet. Da kann man sicherlich auch einen Katalog erhalten, welche antike Baumaterialien er im Speziellen in seinem Sortiment zum Verkauf anbietet. Da sollte man vielleicht einfach eine E-Mail hinschreiben und nach Informationsmaterial nachfragen. So wird man am einfachsten und schnellsten etwas ĂŒber das antike Baumaterial erfahren können.

Antwort 3:
Es war bestimmt nicht die Frage nach Informationsmaterial ĂŒber antike Baumaterialien. Ich denke da eher, dass richtige Fachliteratur ĂŒber das historische Baumaterial gesucht wird. HierfĂŒr wĂŒrde ich empfehlen, sich einmal bei den verschiedenen Instituten zu informieren, die wissen darĂŒber bestimmt Bescheid. Bei den HĂ€ndlern kann ich mir vorstellen, dass antike Baumaterialien nur den vergangenen Jahrhunderten nachempfunden sind. Also dass es neu produziert wurde und nur so aussieht, wie antike Baumaterialien aus lĂ€ngst vergangenen Zeiten. Wer nach der richtigen Fachliteratur sucht, sollte wohl eher bei den Instituten nachfragen oder sich bei den BuchhĂ€ndlern erkundigen. Da sind ja auch einige in der virtuellen Welt vertreten, die da weiter helfen können.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 ...41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 weiter