Antwort 1:
Wer gern selbst nĂ€ht, kann fĂŒr wenig Geld schöne Sommerkleider herstellen. Wichtig sind KreativitĂ€t und ein gutes Schnittmuster. Erste Anlaufstelle fĂŒr Hobbyschneiderinnen ist das Portal Mode-Schnitte.de. Hier finden Sie ĂŒber 60 schöne Modelle fĂŒr den Sommer, von sehr leicht bis schwierig. Die meisten stammen dabei aus den Schnittmusterateliers von Burda, doch auch NeueMode, Pattern Company, Olympia und Simplicity sind vertreten. Damit die Lust am Schneidern richtig aufleben kann, bietet burdafashion.com neben Schnittmustern viele Tipps, etwa zur Stoffauswahl und richtigen Verarbeitung sowie Maßtabellen zum Herunterladen.

Antwort 2:
Sommerkleider sind von Natur aus leicht und fließend. Dadurch können auch AnfĂ€ngerinnen sich beim Schneidern kreativ austoben und schnell ihr fertiges Kleid ĂŒberstreifen. Damit der Grundschnitt stimmt, sind NĂ€hanleitungen von Kwiksew ideal. Das Konzept dieses amerikanischen Herstellers ist es, möglichst einfache Schnittmuster zu entwerfen, in den zur Erleichterung alle Naht- und Saumzugaben gleich eingearbeitet sind. Leider sind die original Muster nur in Englisch. Wer in Silkes-Naehshop.de bestellt, kann jedoch eine deutsche Übersetzung als PDF herunterladen.

Antwort 3:
Auch kleine MĂ€dchen lieben Sommerkleider. Doch mit den Schnittmustern fĂŒr Frauen kommt man nicht weit. Ideal sind spezielle Kinderschnitte. Luftig und leicht geht es zum Beispiel bei den fertigen Sets von cuttingbee.de zu. Das Konzept: Sie wĂ€hlen eines der online prĂ€sentierten Modelle aus, entscheiden sich fĂŒr einen passenden Stoff und lassen sich dann ein komplett vorbereitetes Paket zum SelbernĂ€hen zuschicken. Enthalten sind zugeschnittende Stoffteile und sĂ€mtliches Zubehör wie Garn, GummibĂ€nder, Knöpfe und Co. Anbei liegt eine NĂ€hanleitung mit vielen Bilder, so dass Ă€ltere MĂ€dchen auch schon selbst aktiv werden können.

Antwort 4:
Etwas anders funktioniert das lutterloh-system.de. Statt stÀndig wechselnder Schnittmuster bekommen NÀhbegeisterte mit diesem Zuschneide-System das nötige Know-how, um ihre Sommerkleider selbst zu entwerfen. Grundlage ist ein sogenanntes Zuschneidelehrwerk, ergÀnzt um spezielle Modehefte und DVD zum einfachen Nachmachen.

Antwort 1:
Manchmal braucht man rasch eine grĂ¶ĂŸere Summe Geld. Dann bietet sich ein Eilkredit ĂŒber eine Direktbank oder einen Vermittler aus dem Internet. So schnell wie sein Name verspricht, ist der Sofortkredit allerdings nicht. Zwar erhalten Sie innerhalb kĂŒrzester Zeit eine Online-Zusage fĂŒr Ihr Darlehen, doch bis zur Auszahlung des Geldes können mehrere Tage vergehen, da fĂŒr einige FormalitĂ€ten der Postweg vorgeschrieben ist. Großer Vorteil des Internet ist jedoch die Möglichkeit zum Vergleich. Auf Portalen wie Check24.de oder Kredit.de finden Sie zum Beispiel alle Kreditangebote mit tagesaktuellen Zinsen. Je nach gewĂŒnschter Kredithöhe und Laufzeit können Sie so bequem den gĂŒnstigsten Anbieter fĂŒr Ihren Sofortkredit berechnen.

Antwort 2:
Wenn Ihre BonitĂ€t gut ist und Sie ĂŒber ein hohes Einkommen verfĂŒgen, können Sie einen besonders gĂŒnstigen Sofortkredit bekommen. Im Vergleich zu den höheren Zinsen fĂŒr bonitĂ€tsunabhĂ€ngige Kredite, bieten die Banken fĂŒr finanzkrĂ€ftigere Kunden sehr attraktive Konditionen. Der kurzfristige Privatkredit bei der Targobank.de liegt etwa bei unter 4 Prozent Effektivzins pro Jahr. Zudem konnte das Finanzinstitut im Test durch extrem schnelle Auszahlung punkten. Weitere seriöse Anbieter mit TÜV-Zertifikat sind EasyCredit.de und Creditplus.de. Ob neue KĂŒcheneinrichtung, Traumreise oder Anschaffung eines Autos – wozu Sie das Geld verwenden, ist den Anbietern in der Regel egal.

Antwort 3:
Wenn Sie Ihren Sofortkredit nur zur kurzfristigen ÜberbrĂŒckung brauchen, empfiehlt sich eine Bank, die auch kurze Laufzeiten anbietet. Mit einem Kredit von nur 6 Monaten Laufzeit liegt zum Beispiel die Netbank.de ganz vorn im Rennen. Weiterer Vorteil: Der Zinssatz ist hier unabhĂ€ngig von der BonitĂ€t, derzeit beginnt er bei 4,99 Prozent effektivem Jahreszins. FĂŒr SelbstĂ€ndige oder Freiberufler wird es allerdings teurer. Bei höheren Kreditsummen kann es außerdem sinnvoll sein, eine Restschuldversicherung abzuschließen.

Antwort 1:
GesĂŒnder ist es natĂŒrlich, wenn Sie Ihr Gewicht nur langsam reduzieren, doch auch wer schnell abnehmen möchte, findet online gute Tipps. Solange es gelingt, den gefĂŒrchteten Jojo-Effekt zu vermeiden, ist ein zĂŒgiger Start ins Abnehmen sogar hilfreich. Denn gerade die ersten sichtbaren Erfolge liefern die nötige Motivation, um mit der bewussten ErnĂ€hrung auch dauerhaft weiterzumachen. Schnell abnehmen können Sie etwa mit einer Kombination aus Bewegung und extrem kalorienarmen Speisen. Auf Zucker und Fett sollten Sie möglichst verzichten, stattdessen kommen VollkornmĂŒsli, Obst und GemĂŒse auf den Teller. ZusĂ€tzliche Hilfe bieten sogenannte Fatburner, die Sie in Spezialshops kaufen können, etwa bei vitabay.net oder forever-slim.com. Damit schmilzt der Speck auf den HĂŒften besonders schnell.

Antwort 2:
Wenn Sport allein schlank machen wĂŒrde, könnten wir alle schnell abnehmen. Doch leider beziehen die Muskeln ihre Energie nur sehr zögerlich aus den Fettreserven. ZunĂ€chst zapfen sie die Kohlenhydratspeicher an. Wer seine Pfunde schneller purzeln lassen möchte, mĂŒsste also direkt die Fettpölsterchen abschmelzen. Eine effektive Methode hierfĂŒr ist Ausdauersport, der nachweislich den Fettstoffwechsel ankurbelt. UnterstĂŒtzend wirken dabei leckere Fatburner-Drinks. Mit dem „One-Day-DiĂ€t“ Rezeptbuch oder dem Ratgeber „Die 50 besten Fettkiller“ können Sie diese gĂŒnstig selbst herstellen. ErhĂ€ltlich sind beide BĂŒcher ĂŒber Amazon.de.

Antwort 3:
Wer schnell abnehmen möchte, sollte realistisch bleiben. So lange Sie mit ein paar Pfund pro Woche zufrieden sind, haben Sie gute Chancen auf Erfolg. Eine Crash-DiĂ€t mit mehreren Kilo Gewichtsverlust innerhalb weniger Tage ist dagegen kaum zu verwirklichen. Außerdem fĂŒhrt das extreme Abnehmen meist nur zum JoJo-Effekt, bei dem Sie dann nach wenigen Wochen mehr Gewicht auf die Waage bringen als zuvor. FĂŒr eine BlitzdiĂ€t eignen sich dagegen fertige DiĂ€t-Drinks, die ein ausgewogenes VerhĂ€ltnis von Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien garantieren, sowie verschiedene Formen der Trennkost. Infos rund um DiĂ€ten liefert die-abnehm-seite.de.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 ...13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 ...53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 weiter