Kreditkarte Vergleich: Wo findet man eine gute Übersicht im Internet?

Antwort 1:
Zu hohe Gebühren oder schlechten Service müssen Kunden nicht hinnehmen. Das gilt für das Bankkonto ebenso wie für die Kreditkarte. Vergleich und Kostencheck können sie dabei bequem im Internet durchführen. Bewährte Anlaufstelle ist test.de. Der letzte Vergleich den die Stiftung Warentest durchgeführt hat, stammt aus dem Herbst 2009 und nennt die besten Karten für Onlinekäufer, Vielreisende und Autofahrer. Lesenswert ist der Beitrag außerdem wegen der Hintergrundinfos rund um Kreditkarte, Vergleich und Leistungen, die besonders für Neulinge interessant sein dürften. Entscheidend ist etwa weniger der Kartentyp als der Herausgeber.

Antwort 2:
Fast 1000 verschiedene Kreditkarten sind heute im Umlauf. Um aus diesem Angebot die richtige Karte herauszufiltern, braucht man mehr als einen simplen Vergleich der Kosten und Gebühren. Vielmehr zählen die individuellen Bedürfnisse und Zahlungsgewohnheiten. Studenten profitieren von anderen Kriterien als Vielflieger, Menschen mit hohem Jahresumsatz brauchen eine andere Karte als Wenignutzer, die ihre Kreditkarte nur zur Sicherheit dabei haben. All diese Faktoren berücksichtigt der 1a-kreditkartenvergleich.de. Daneben stellt die Redaktion regelmäßig neue Infos rund um Kreditkarte, Vergleich und aktuelle Angebote zusammen.

Antwort 3:
Nicht immer muss es ein Finanzportal sein. Regelmäßig führen auch Zeitschriften interessante Tests durch. Vorteil: die Tester sind garantiert unabhängig und neben den reinen Vergleichsdaten bekommt der Leser noch eine Menge nützlicher Infos rund um Kreditkarte, Vergleich und lohnenswerte Angebote. Rund 100 der derzeit auf dem Markt erhältlichen Kreditkarten sind zum Beispiel von focus.de unter die Lupe genommen worden. Zu den Testkriterien zählen sowohl die Vertragsmodalitäten und Jahresgebühren als auch die Abrechnungsmodalitäten und Zinsen. Statt einer riesigen Tabelle bekommt der Nutzer eine Liste mit Kriterien, in die er seine Wünsche individuell eingeben kann. Die Datenbank ermittelt dann die besten Anbieter für den jeweiligen Bedarf.

Externe Links sind NoFollow

Montag, 5. Juli 2010