Rubrik: Kunst & Kreativ

Wer als Dekoration Steine sucht, der sollte sich aus preislichen GrĂŒnden zuerst an die BaumaterialienhĂ€ndler wenden. Auch der Baumarkt kann eine gute Adresse sein. Wer als Dekoration Steine einzusetzen möchte, der kann auch im Gartenbaufachhandel schauen. Die so genannten Hydrosteine haben vor allem den Vorteil, dass sie schon industriell krĂ€ftig entkeimt worden sind.

Auch die Zoohandlung hĂ€lt zur Dekoration Steine bereit, die eigentlich fĂŒr die Gestaltung von Aquarien und Terrarien gedacht sind. Wer Holz zur Dekoration benötigt, der sollte selbst auf Wanderschaft gehen und wird bei seinen StreifzĂŒgen durch die WĂ€lder sicher das eine oder andere geeignete StĂŒck finden. Kleinere Astgabeln kann man auch in der Zoohandlung kaufen, da sie auch fĂŒr die Ausstattung von VogelkĂ€figen Verwendung finden.

DarĂŒber hinaus hat man die Möglichkeit, sich ĂŒber das Internet spezielle Bastelkataloge fĂŒr Naturmaterialien anzufordern. Dort findet man alles, was man zum Basteln und Dekorieren gebrauchen könnte. Auf der Suche nach Stroh kann man selbst zum Bauern gehen und sich dort Stroh geben lassen. Wenn man keinen Bauernhof in der Umgebung findet, sollte man im Branchenbuch oder dem Telefonverzeichnis im Internet nach Reiterhöfen suchen. Dort wird fĂŒr die StĂ€lle immer Stroh benötigt. Das gilt auch fĂŒr Schweinezuchtbetriebe und Milchhöfe.

Bei der Suche nach Stroh kann auch die Tierzubehörabteilung des nĂ€chstgelegenen großen Supermarktes den gewĂŒnschten Erfolg bringen. Dort gibt es abgepacktes Stroh als ergĂ€nzende Einstreu fĂŒr die KĂ€fige von Nagetieren zu kaufen. Allerdings ist dieses Stroh nicht zum Anfertigen von Strohpuppen und Ă€hnlichen Dingen geeignet, weil es oft in kleinere Abschnitte gebrochen worden ist.

Wer Kunst Poster zur Verschönerung seiner WohnrĂ€ume oder seines BĂŒros sucht, der kann zuerst einmal bei den Möbeldiscountern auf Suche gehen. Auch die TapetenfachgeschĂ€fte sind ein guter Anlaufpunkt, wo man sich die Kunst Poster teilweise ĂŒber Katalog heraussuchen und bestellen kann.

An den Kunsthandlungen und großen Buchhandlungen sollte man auch nicht gelangweilt vorbei spazieren. Auch dort ist eine gute Auswahl zu finden. Daneben sind die Kopiershops mit angeschlossenem Werbe- oder Fotostudio eine gute Adresse, um moderne Kunst Poster zu bekommen. Wenn man eine spezielle Kunstrichtung sucht, lohnt es sich auch, einmal im Internet die Shops der verschiedenen Kunstausstellungen und Museen zu durchforsten, die ihre Unterhaltungskosten teilweise damit bestreiten, dass sie Poster der in ihrem Besitz befindlichen Kunstwerke verkaufen.

Auch die Verlage, die Kunstdrucke herstellen, betreiben teilweise eigene Shops im Internet, in denen sich auch Kunst Poster aus allen Genres finden. Dazu gehören auch verschiedene Buch- und Postkartenverlage, die die Motive der von ihnen herausgegeben Drucke im Großformat als Kunst Poster herausgeben.

Geht es um großformatige Darstellungen von Filmszenen oder soll der Wandschmuck das Thema Musik zum Inhalt haben, dann sind die Websites der jeweiligen Produzenten und Verleger ein guter Informationspunkt. Das gilt im Übrigen auch fĂŒr die Fanshops und Sammlerseiten, die im Internet wie Pilze aus dem Boden sprießen. Auch dort findet sich das eine oder andere gelungene Motiv, das der Wohnzimmerwand oder dem Eingangsbereich der Firma optisch den letzten Pfiff geben kann.

Wer selbst Blumen Dekorationen basteln möchte, der sollte in der Zeit vorher offenen Auges durch die GeschĂ€fte gehen und auch mal einen Blick durch die Fenster der GaststĂ€tten werfen. Es ist auch durchaus legitim, die Blumen Dekorationen in Lokalen zu fotografieren, wenn man beispielweise zu einer grĂ¶ĂŸeren Familienfeier eingeladen ist. Mit diesen Fotos kann man sich schon mal einen kleinen Ideenfundus zulegen.

Auch in den WerbeblĂ€ttern der verschiedenen Handelsketten finden sich immer mal wieder recht brauchbare Anregungen. Die Hobbyblumenbinder wissen, dass auch die im Handel angebotenen Postkarten zu unterschiedlichen AnlĂ€ssen ganze SchĂ€tze an gelungenen Ideen fĂŒr Blumen Dekorationen bergen.

Wenn man unterwegs ist, kann man einen neugierigen Blick in die Auslagen der BlumenfachgeschÀfte werfen. Dort darf man mit den Augen stibitzen. Auch im Fernsehen laufen zahlreiche Ratgebersendungen, die sich zu verschiedenen AnlÀssen auch mit der Kunst des Blumenbindens befassen.

Noch leichter kann man auf eine durchaus erlaubte geistige Diebestour gehen, indem man sich im Internet die Angebote der FachgeschĂ€fte fĂŒr Floristik anschaut. Da dort die Ware nur per Foto angeboten werden kann, könnte man sich die gelungensten Objekte selbst auf dem Rechner speichern, um dann in Ruhe schauen zu können, mit welchen Hilfsmitteln die Blumen Dekoration erstellt worden ist. Die Fotos lassen sich meistens nicht herauskopieren, doch mit einem Screenshot kann man dieses Problem recht einfach lösen.

Auch der Zeitschriftenhandel ist eine Fundgrube fĂŒr Ideen, denn vor den Feiertagen, zu denen sich Blumenschmuck oder BlumengrĂŒĂŸe großer Beliebtheit erfreuen, werden regelmĂ€ĂŸig Sonderausgaben von Unterhaltungszeitungen oder Bastelzeitungen auf den Markt gebracht, die sich dem Thema Dekoration widmen. Meistens gibt es dort sogar Hinweise, wie man die verschiedenen Gebinde erstellen kann und wo man das dazu benötigte Material herbekommt.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 weiter