Rubrik: Kunst & Kreativ

Wer selbst Blumen Dekorationen basteln möchte, der sollte in der Zeit vorher offenen Auges durch die GeschĂ€fte gehen und auch mal einen Blick durch die Fenster der GaststĂ€tten werfen. Es ist auch durchaus legitim, die Blumen Dekorationen in Lokalen zu fotografieren, wenn man beispielweise zu einer grĂ¶ĂŸeren Familienfeier eingeladen ist. Mit diesen Fotos kann man sich schon mal einen kleinen Ideenfundus zulegen.

Auch in den WerbeblĂ€ttern der verschiedenen Handelsketten finden sich immer mal wieder recht brauchbare Anregungen. Die Hobbyblumenbinder wissen, dass auch die im Handel angebotenen Postkarten zu unterschiedlichen AnlĂ€ssen ganze SchĂ€tze an gelungenen Ideen fĂŒr Blumen Dekorationen bergen.

Wenn man unterwegs ist, kann man einen neugierigen Blick in die Auslagen der BlumenfachgeschÀfte werfen. Dort darf man mit den Augen stibitzen. Auch im Fernsehen laufen zahlreiche Ratgebersendungen, die sich zu verschiedenen AnlÀssen auch mit der Kunst des Blumenbindens befassen.

Noch leichter kann man auf eine durchaus erlaubte geistige Diebestour gehen, indem man sich im Internet die Angebote der FachgeschĂ€fte fĂŒr Floristik anschaut. Da dort die Ware nur per Foto angeboten werden kann, könnte man sich die gelungensten Objekte selbst auf dem Rechner speichern, um dann in Ruhe schauen zu können, mit welchen Hilfsmitteln die Blumen Dekoration erstellt worden ist. Die Fotos lassen sich meistens nicht herauskopieren, doch mit einem Screenshot kann man dieses Problem recht einfach lösen.

Auch der Zeitschriftenhandel ist eine Fundgrube fĂŒr Ideen, denn vor den Feiertagen, zu denen sich Blumenschmuck oder BlumengrĂŒĂŸe großer Beliebtheit erfreuen, werden regelmĂ€ĂŸig Sonderausgaben von Unterhaltungszeitungen oder Bastelzeitungen auf den Markt gebracht, die sich dem Thema Dekoration widmen. Meistens gibt es dort sogar Hinweise, wie man die verschiedenen Gebinde erstellen kann und wo man das dazu benötigte Material herbekommt.

Wer Glas Ă€tzen möchte, der sollte zuerst einmal wissen, dass Glas zu den Werkstoffen gehört, die den verschiedenen fĂŒr das Ätzen anderer Materialien verwendeten SĂ€uren einen extremen Widerstand entgegen setzen können. Das bedeutet, dass man zum Glas Ă€tzen sehr aggressive Stoffe einsetzen muss.

Daraus leitet sich die Notwendigkeit ab, beim Behandeln von Glas mit FluorwasserstoffsÀure, auch FlussspatsÀure genannt, peinlichst genau auf den Arbeitsschutz achten muss. Die Haut darf mit dieser SÀure nicht in Verbindung kommen, ansonsten ist ein umgehender Besuch beim Notarzt angesagt.

Zum Glas Ă€tzen werden verschiedene Verfahren angewendet, um ein bestimmtes Muster zu erzielen. So kann man mit einem Pulver arbeiten, das auf die vorher mit fetthaltiges Farbe oder Kautschuk abgedeckten FlĂ€chen gestreut und anschließend bedampft wird. Mit verschiedenen Grundstoffen kann man eine spezielle Tinte herstellen, mit deren Hilfe man die Motive auf das Glas mit einer Feder auftragen kann.

Das hat den Vorteil, dass man besonders klare Strukturen innerhalb kĂŒrzester Zeit erzielen kann. Auf diese Weise kann man zum Beispiel SchriftzĂŒge ins Glas Ă€tzen. Teilweise werden bei der industriellen Behandlung von Glas auch Zusatzstoffe wie schwefelsaures Barit, Kali und verdampfender FluorwasserstoffsĂ€ure eingesetzt. Je nach Art der Vorbehandlung des Glases erscheint die Ätzung anschließend matt oder glĂ€nzend.

Dazu setz man so genannten Ätzgrund ein, der aus Bernsteinfirnis oder einer Mischung von Terpentinöl und Asphalt besteht. Die derart abgedeckten FlĂ€chen bleiben nach der Ätzung als glĂ€nzende erhabene Strukturen bestehen, wĂ€hrend die geĂ€tzten Stellen sich matt abzeichnen. Manchmal wird auch SalzsĂ€ure in Kombination mit Kali beim Ă€tzen eingesetzt, weil hier die spĂ€teren Strukturen sehr gleichmĂ€ĂŸig werden.

Um einen BĂŒro Tisch selber bauen zu können, sollte man sich zuerst eine Art Profil erstellen, was man von dem Tisch an FunktionalitĂ€t alles erwartet. Dann kann man sich selbst Gedanken machen, wie das fertige Endprodukt ausschauen könnte.

Der nĂ€chste Schritt wĂ€re, sich in den Katalogen der verschiedenen Anbieter umzuschauen, ob man dort ein Modell findet, das den eigenen AnsprĂŒchen ziemlich nahe kommt. Um genau diesen BĂŒro Tisch selber bauen zu können, sollte man ein bisschen schlitzohrig sein. Eine Möglichkeit wĂ€re nĂ€mlich, die Internetseite des Herstellers aufzusuchen und dort ĂŒber das Kontaktformular um die Zusendung einer Aufbauanleitung fĂŒr das Modell zu bieten. Als BegrĂŒndung könnte man angeben, dass man einen gebrauchten Tisch geschenkt bekommen hat und die Aufbauanleitung leider fehlt.

Auch in den Kundenzeitungen der Baumarktketten gibt es hin und wieder recht gute Anleitungen, wie man Möbel aller Art selbst bauen kann. Im Moment erfreut sich dort vor allem der BĂŒro Tisch mit einer leicht zu pflegenden Glasplatte großer Beliebtheit. FĂŒr die BaumĂ€rkte ist das Drucken von Selbstbauanleitungen eine lukrative Werbemöglichkeit, denn jeder, der etwas selbst bauen möchte, benötigt das entsprechende Material dazu.

Auch die Ratgeberseiten rund um Haus und Garten im Internet sind eine riesige Fundgrube, wenn es darum geht, Tipps fĂŒr die verschiedenen handwerklichen Arbeiten abzustauben. Auch sollte man sich die Ratgebersendungen im Fernsehen nicht entgehen lassen, die sich mit dieser Thematik beschĂ€ftigen, denn auch dort gibt es immer wieder wertvolle RatschlĂ€ge, wie man die einzelnen Bauprojekte möglichst einfach auch als Laie in die Tat umsetzen kann. Im Handel gibt es Zeitschriften zum Thema Bauen und Wohnen, wo gleichfalls immer wieder gute Tipps fĂŒr einen BĂŒro Tisch Marke Eigenbau dabei sind.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 weiter