Rubrik: Kunst & Kreativ

Antwort 1:
Bei der Glasverarbeitung sind der KreativitĂ€t nahezu keine Grenzen gesetzt. Die Palette an Möglichkeiten reicht von kĂŒnstlerischen Fensterbildern ĂŒber Glasschalen und TĂŒrverglasungen bis zu faszinierenden Lampen. Je nach Geschmack bieten sich dabei unterschiedliche handwerkliche Verfahren an. Vorteil: FĂŒr die meisten Techniken ist es egal, ob Sie schon Erfahrungen in der Glasverarbeitung haben. Die meisten Ateliers bieten Kurse sowohl fĂŒr Einsteiger als auch fĂŒr erfahrene KĂŒnstler. Einer der fĂŒhrenden Seminaranbieter rund ums Thema Glas ist tgk.de. Im hauseigenen Studio finden monatlich diverse Kurse in Glasverschmelzung, Perlenherstellung, Pate de Verre (Glasgestaltung in 3D), Sandstrahlen oder dem Arbeiten mit Kupferfolien statt. Bei Bedarf lassen sich auch individuelle Seminare buchen!

Antwort 2:
Eine klassische Technik der Glasverarbeitung ist Tiffany. FĂŒr alle, die diese kĂŒnstlerische Methode kennenlernen und einmal selbst ausprobieren möchten, bieten zahlreiche Ateliers Kurse an. Über glasdesign-schaefers.de können Sie zum Beispiel Kurse fĂŒr AnfĂ€nger und Fortgeschrittene buchen, in denen Sie wichtige Techniken lernen und eigene Kreationen aus Glas herstellen. Neben Tiffany gibt es außerdem weitere Kurse, etwa fĂŒr Glasfusing, eine relativ neue Technik, bei der GlasstĂŒcke im Ofen geschmolzen und zu kunstvollen Gebilden verbunden werden. Wenn Sie nicht so weit reisen möchten, lohnt eventuell auch ein Blick in die Angebote der örtlichen Volkshochschule vhs.de.

Antwort 3:
Bevor man ein teures Seminar bucht, lohnt es, sich in BĂŒchern ĂŒber die verschiedenen Techniken zu informieren. Als Anregung eignen sich zum Beispiel Vorlagen fĂŒr Mosaike, Lampen, Perlen und vieles andere, die Sie bei amazon.de bestellen können. Eine faszinierende Auswahl an BĂŒchern und BildbĂ€nden bietet auch der Online-Shop von tgk.de. Die handwerkliche Vielfalt in der Glasverarbeitung ist enorm. Sie reicht von kleinen Schmuckobjekten bis zu ganzen Tischplatten oder Fensterverglasungen, die mit der aktuellen Fusing-Technik auch von handwerklich unerfahrenen GlaskĂŒnstlern angefertigt werden können.

Antwort 1:
Will man unbedingt in seiner eigenen WohnortnĂ€he Digitaldrucke anfertigen lassen, dann sollte man sich in den Gelben Seiten nach einem Anbieter in der eigenen Stadt umsehen. Da wird man mit Sicherheit fĂŒndig werden. Allerdings wĂ€re meine persönliche Empfehlung das World Wide Web, denn hier bekommt man doch eine bedeutend grĂ¶ĂŸere Auswahl an Anbietern, die die Digitaldrucke anfertigen. So kann man sich zum Beispiel unter http://www.wlw.de/treffer/digitaldruckereien.html eine der unzĂ€hligen Druckereien heraus suchen, die auch Digitaldrucke anbieten.

Antwort 2:
Das ist ein sehr guter Link, der hier geboten wird, da kann man genauso nach Druckereien fĂŒr Digitaldrucke in seiner eigenen Umgebung suchen. Ansonsten kann man sich noch unter meinestadt.de nach den jeweiligen Anbietern umsehen. Sofern ĂŒberhaupt welche vorhanden sind, die Digitaldrucke auch in ihrem Sortiment mit anbieten. Des Weiteren muss man sich im Vorfeld erst einmal erkundigen, welche Digitaldrucke die jeweiligen Anbieter ĂŒberhaupt ausfĂŒhren, denn hierbei ist das Gebiet doch recht breit gefĂ€chert. Schließlich gibt es die unterschiedlichsten Arten der Digitaldrucke, so dass man darauf genauso achten sollte.

Antwort 3:
Das Web ist in Bezug auf Digitaldrucke immer noch die beste Entscheidung, denn dort werden zum Einen bessere Preise geboten und zum Anderen kann man an sieben Tagen rund um die Uhr die Digitaldrucke in Auftrag geben. Des Weiteren kann man auch einen Preisvergleich unternehmen, auf den man nicht verzichten sollte. Bei anderen Usern kann man sich nach der QualitÀt der einzelnen Anbieter der Digitaldrucke erkundigen und wie die Lieferbedingungen sowie die Zahlungsvarianten sind.

Antwort 1:
Moderne BierfĂ€sser bestehen meist aus Edelstahl. Aus hygienischer Sicht ist das natĂŒrlich praktisch. FĂŒr dekorative Zwecke sind sie dadurch aber ungeeignet. Was man fĂŒr sein Lokal, den Partykeller oder rustikale Events braucht, sind die traditionellen HolzfĂ€sser, idealerweise mit Zapfhahn und einer gewissen Patina. Erste Anlaufstelle im Netz ist hierfĂŒr ebay.de. Der Online-Marktplatz bietet regelmĂ€ĂŸig interessante Objekte, von kleinen Deko-FĂ€ssern bis zum antiken Eichenfass mit 100l Fassungsvermögen. Um den Charme vergangener Zeiten wieder aufleben zu lassen, gibt es mittlerweile auch mehrere Anbieter, die alte BierfĂ€sser als Miniatur-Reproduktionen vertreiben. Ganz so schön wie richtig alte sind diese natĂŒrlich nicht, dafĂŒr passen sie auch in die kleinste Eckkneipe.

Antwort 2:
WĂ€hrend sich bei der Weinherstellung immer noch viele Winzer fĂŒr die traditionelle FassgĂ€rung entscheiden, ist dies beim Bierbrauen nicht mehr möglich. Zudem wurde Bier noch nie direkt in FĂ€ssern gebraut, sondern in grĂ¶ĂŸeren Tanks, aus denen der Gerstensaft dann lediglich fĂŒr Transport und Lagerung abgefĂŒllt wurde. Das klassische Bierfass aus Holz ist also nur ein TransportbehĂ€lter. Dennoch verströmen hölzerne BierfĂ€sser eine gastlich rustikale AtmosphĂ€re, die gut zu Kneipen oder anderen Trinklokalen passt. Eine große Auswahl an DekofĂ€ssern finden Sie zum Beispiel im fĂ€sser-shop.de. Viele davon eignen sich auch als Stehtisch, so dass Sie im Eingangsbereich oder kleinen Nischen dekorativen Platz fĂŒr Ihre GĂ€ste schaffen können.

Antwort 3:
Mit dem Aufkommen von Tanks und Edelstahl ist das Handwerk des Fassmachers im Niedergang begriffen. Doch einige Betriebe widmen sich auch heute noch der Fertigung hochwertiger und schöner FĂ€sser. Die Fassfabrik-Mueller.de stellt dabei nicht nur exzellente neue FĂ€sser her, sondern liefert auf Wunsch auch gut erhaltene gebrauchte HolzfĂ€sser. Den Schwerpunkt bilden hier zwar Barrique-FĂ€sser, die eher ins Weinlokal passen, aber auch Bierliebhaber können sich mit dekorativen Objekten eindecken. Um störende GerĂŒche zu vermeiden und eine einwandfreie Optik zu garantieren, sind die BierfĂ€sser gereinigt und abgeschliffen.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 weiter