Rubrik: Technik & Naturwissentschaft

Antwort 1:
Tankanlagen fĂŒr Heizöl mĂŒssen generell so beschaffen sein, dass von ihrem Inhalt keine GefĂ€hrdung der Umwelt ausgeht. Vor allem zum Schutz der GewĂ€sser sieht der Bund eine offizielle PrĂŒfung durch einen Fachgutachter vor. Wie die PrĂŒfungspflichten dabei im Detail aussehen, legen allerdings die einzelnen LĂ€nder fest. Wenn Sie wissen möchten, welche Fristen fĂŒr Ihre Anlage bestehen, mĂŒssen sie also die lĂ€nderspezifischen Verordnungen beachten. So kann es vorkommen, dass Tankanlagen in dem einem Bundesland nur alle drei Jahre getestet werden, wĂ€hrend wenige Kilometer entfernt im anderen Bundesland der PrĂŒfer nur alle fĂŒnf Jahre anrĂŒcken muss. Entscheidend ist das jeweilige Wasserhaushaltsgesetz (WHG).

Antwort 2:
Generell kann man zur PrĂŒfung von Tankanlagen folgendes sagen: Der PrĂŒfer muss auf jeden Fall kommen, wenn Sie eine unterirdische Anlage neu in Betrieb nehmen. Auch bei baulichen Änderungen oder der Wiederinbetriebnahme einer lĂ€ngerfristig stillgelegten Anlage ist eine amtliche PrĂŒfung Pflicht. Wie oft dazwischen PrĂŒfungen zu erfolgen haben, hĂ€ngt dann von verschiedenen Faktoren ab. Sowohl die LĂ€nderverordnungen als auch die Art des Gebietes entscheidet ĂŒber die Intervalle. In Wasserschutz- oder Quellgebieten ist zum Beispiel meist eine 2,5jĂ€hrige PrĂŒfung vorgeschrieben. Oberirdische Anlagen unter 10.000 Liter Fassungsvermögen sind in Baden-WĂŒrttemberg, Hessen, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und Sachsen-Anhalt sogar von jeder PrĂŒfungspflicht ausgenommen.

Antwort 3:
Wenn Sie wissen möchten, welche PrĂŒfungspflichten fĂŒr Tankanlagen bestehen, fragen Sie am besten direkt bei Ihrem HĂ€ndler nach. Denn die Vorschriften sind sehr unterschiedlich, ob bei Öl- und Gastanks, ober- oder unterirdischer Lagerung, kleinen oder großen Tanks und regionalen Wasserschutzverordnungen. Infos bekommen Sie sowohl bei den Lieferanten von Tanks als auch bei Ihrem BrennstoffhĂ€ndler. Verantwortlich machen können sie diese Ansprechpartner allerdings nicht. Hier hilft nur eine Nachfrage bei der zustĂ€ndigen Behörde, Abteilung Bauen und Wohnen oder Umwelt.

Antwort 1:
Stanzen und Biegen: die metallverarbeitende Industrie liefert Stanzbiegeteile in vielfĂ€ltigsten Formen und AusfĂŒhrungen. Entsprechend viele Unternehmen bieten ihre Leistungen an. So listet die Lieferantensuchmaschine wlw.de knapp 500 verschiedene Hersteller und Dienstleister bundesweit. Da es sehr aufwendig ist, aus dieser FĂŒlle einen passenden Partner herauszufiltern, lĂ€sst sich die Suche nach fachlichen Rubriken oder Orten eingrenzen. Wenn Sie also ein Unternehmen in Ihrer NĂ€he suchen, geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und erhalten dann eine ĂŒberschaubare Liste mit Anbietern. Adressen und Infos ĂŒber das Leistungsspektrum der einzelnen Betriebe macht die Kontaktaufnahme leicht. Falls es eilig ist, können Sie auch direkt eine Anfrage fĂŒr die gewĂŒnschten Stanzbiegeteile per Mail absenden.

Antwort 2:
Mit langjĂ€hriger Erfahrung fertigt schulze-menden.de Stanz- und Biegeteile in allen SeriengrĂ¶ĂŸen. Seit kurzem ist die Werkstatt dabei auch auf die Planung und Konstruktion von Prototypen spezialisiert. FĂŒr den Werkzeugbau entwirft und erstellt die Firma komplette Stanzwerkzeuge, fĂŒr Kunden, die das fertige Produkt abnehmen möchten, liefert sie Stanzbiegeteile in allen gewĂŒnschten Mengen. Durch eine weitgehende Automatisation der Fertigung lassen sich auch Großserien schnell und prĂ€zise herstellen.

Antwort 3:
Besonders kompetent sind in aller Regel die Unternehmen, die nicht nur Stanzteile und Biegeteile herstellen, sondern auch ihr Werkzeug selbst bauen. Ein solcher Anbieter ist zum Beispiel kreutzer-mk.de. Seit rund 30 Jahren beliefert die Firma die metallverarbeitende Industrie mit Stanz- und Biegetechnik, von der technischen Beratung ĂŒber erste Handmuster bis zur Serienfertigung. Die Werkzeuge fĂŒr Stanzbiegeteile stammen aus der eigenen Produktion und bieten daher eine optimale Umsetzung der KundenwĂŒnsche. Eine umfangreiche QualitĂ€tssicherung, wie sie mittlerweile in vielen Unternehmen ĂŒblich ist, begleitet die gesamten Planungs- und Herstellungsprozesse bis zum Vertrieb.

Antwort 1:
Wer bei Spindeln an Werkzeuge fĂŒr mĂ€rchenhafte Wolle und Spinnereien denkt, liegt meist verkehrt. Heutzutage handelt es sich dabei um einen weit verzweigten Produktbereich aus Technik und Industrie. Vor allem in Motoren findet man spindelförmige Baugruppen, ebenso wie in vielen Maschinen, die eine drehende Bewegung in andere Energie umwandeln mĂŒssen. Daneben liefert der Markt eine Vielzahl weiterer Artikel, etwa fĂŒr die Fahrzeugtechnik, GĂ€rtnerei, Notebooks oder Bohranlagen. Einen Überblick zu Spezialisten auf diesen Gebieten bietet die Lieferantensuchmaschine wlw.de. In mehr als 50 verschiedenen Rubriken listet das Portal Hersteller und Dienstleister fĂŒr Spindeln bundesweit. Je nach Bedarf können Sie dort einen kompetenten Anbieter auswĂ€hlen und sich ĂŒber sein Leistungsspektrum informieren. Zur Kontaktaufnahme stehen alle wichtigen Daten bereit.

Antwort 2:
Mit Spindeln bezeichnet man auch einen Prozess in der Zerspanung von Metallen. Dabei werden Großbauteile oder kleinere Metallobjekte durch ein mobiles Bohrwerk von innen ausgedreht. Entsprechende Werkzeuge ermöglichen in der gesamten metallverarbeitenden Industrie das hochgenaue FrĂ€sen, Schleifen, Gravieren, Entgraten und Bohren von WerkstĂŒcken. Renommierte Hersteller sind zum Beispiel alfredjaeger.de, ein Traditionsunternehmen aus Ober-Mörlen, oder gmn.de. Als Spezialist fertigt der Betrieb nicht nur neue Hochfrequenz-, Motor- und PrĂ€zisionsspindeln nach KundenwĂŒnschen, sondern bietet auch einen Werkstattservice.

Antwort 3:
Wenn Sie einen kompetenten Partner fĂŒr Werkzeugmaschinenspindeln suchen, ist ts-technologie.de eine gute Wahl. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt und konstruiert das Unternehmen technisch anspruchsvolle Maschinenelemente fĂŒr diverse Anwendungen. Die maßgefertigten Spindeln lassen sich zum Schleifen, Drehen, FrĂ€sen und Bohren verwenden, fĂŒr Holz, Glas, Metall und diverse Sonderanwendungen. Eine gĂŒnstige und fachgerechte Reparatur bietet spindeltec.de. in der gut ausgestatteten Werkstatt können Sie Ihre gebrauchten Werkzeugspindeln ĂŒberholen und aufarbeiten lassen, inklusive Erneuerung der Spindellagerung, Korrektur der Werkzeugaufnahme und Korrektur des Lagersitzes.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 weiter