Rubrik: Technik & Naturwissentschaft

Antwort 1:
In der Hauptsache kommen die Schraubenfedern in der Automobilindustrie zum Einsatz, sie dienen dabei entweder als Zugfeder aber auch als Druckfeder. Aber auch bei ZĂŒgen werden die Schraubenfedern mit verwendet. Diese Federn sind ein Ă€ußerst wichtiger Bestandteil fĂŒr die gesamte Federung des Fahrwerks. Besonders anschaulich sind die Schraubenfedern unter http://www.t4-wiki.de/wiki/Schraubenfeder dargestellt. Dabei kann man eigentlich alle wesentlichen Details sehen, in welchem Bereich die Schraubenfedern verwendet und eingebaut werden.

Antwort 2:
Besonders hohe Anforderungen an Schraubenfedern werden im Fahrzeugbau gestellt, das kann man auch zum Beispiel unter http://www.thyssenkrupp-bilstein.com/de/produkte/schraubenfedern.html sehen. So werden immer wieder neue Technologien entwickelt, damit diese Arten der Federn auch eine lange Lebensdauer erhalten. Sie mĂŒssen hohen Spannungen standhalten können und sollen aber gleichzeitig genauso ein geringes Eigengewicht aufweisen. Die Schraubenfedern werden in den verschiedensten Formen, GrĂ¶ĂŸen und Materialien hergestellt. Denn je nach Verwendungszweck sind sie unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt.

Antwort 3:
Wer die unterschiedlichsten Arten und Formen der Schraubenfedern einmal sehen will, der sollte auf http://images.google.de/images?oe=utf-8&client=firefox-a&rlz=1R1GGGL_de___DE345&q=Schraubenfedern&um=1&ie=UTF-8&ei=x-hFS6SWHsKK_Ab-rvCeAg&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=4&ved=0CDIQsAQwAw klicken. Wie mein Vorredner schon bemerkte, ist der grĂ¶ĂŸte Einsatzort der Schraubenfedern im Fahrzeugbau zu finden. Dabei kommt es immer darauf an, fĂŒr welches Fahrwerk die Federn benötigt werden. So gibt es wirklich die verschiedensten GrĂ¶ĂŸen und Arten der Schraubenfedern.

Antwort 1:
Die Schmiedeteile gibt es ja nun in den verschiedensten AusfĂŒhrungen und Varianten. So kann man unter anderem die Schmiedeteile aus Edelstahl oder Stahl erhalten. Weiterhin kann man hierbei zwischen roh und mit Bearbeitung wĂ€hlen. Die Hersteller fĂŒr Schmiedeteile findet man zum Beispiel unter http://www.industrystock.de/html/Schmiedeteile/product-result-de-36089-0.html, gleichzeitig sind dort auch verschiedene HĂ€ndler und Zulieferer mit aufgelistet. So dass man doch eine große Auswahl bekommt, wenn man Schmiedeteile sucht. Es kommt immer darauf an, fĂŒr welchen Verwendungszweck die Schmiedeteile vorgesehen sind.

Antwort 2:
Es gibt wirklich jede Menge Schmiedeteile, so dass man doch im Vorfeld erst einmal festlegen muss, fĂŒr welchen Bereich sie benötigt werden. Die Schmiedeteile können ebenfalls aus Kupfer, Aluminium oder Messing sein und somit benötigen diese eine besondere Bearbeitung. DafĂŒr sollte man sich nach Unternehmen umsehen, die auch ein breites Angebot den Kunden offerieren können. Am besten sind hier wohl die metallverarbeitenden Betriebe zu nennen, die in der Regel in ihrer Produktion auch die Schmiedeteile haben.

Antwort 3:
Des Weiteren kommt es auch darauf an, ob man die Schmiedeteile fĂŒr den privaten Gebrauch benötigt oder diese selbst weiter verarbeiten will. Als privater Kunde kann man nicht immer gute Konditionen aushandeln, da man meistens nicht so große Mengen der gesuchten Schmiedeteile benötigt. Ganz anders sieht es da bei Unternehmen aus, die in großen Mengen die Schmiedeteile bestellen können.

Antwort 1:
Moderne Umreifungsmaschinen sorgen fĂŒr eine schnelle und zuverlĂ€ssige BĂŒndelung der Waren. Je nach Bedarf bietet der Markt Halbautomaten oder vollautomatische Maschinen in verschiedenen AusfĂŒhrungen. Da hochwertige BĂŒndelmaschinen sehr teuer sind, lohnt es unbedingt, sich nach einem gebrauchten GerĂ€t umzuschauen. Vor allem innovative Modelle mit automatischer EinfĂ€delung und berĂŒhrungslosen Sensoren verfĂŒgen ĂŒber eine komplizierte Elektronik, die den Preis in die Höhe treibt. Einen Überblick ĂŒber aktuelle Entwicklungen finden Sie etwa bei lilie-gmbh.de oder smb-strap.de, zwei bekannten Herstellern in Deutschland. FĂŒr gebrauchte Umreifungsmaschinen können Sie sich an eines der einschlĂ€gigen Portale wenden. Gut sortiert sind meist maschinensucher.de und resale.de.

Antwort 2:
Erste Anlaufstelle fĂŒr Infos rund um Maschinen und IndustriegĂŒter ist mittlerweile wlw.de. Wer neue oder gebrauchte Umreifungsmaschinen sucht, findet hier eine umfassende Liste mit Herstellern und HĂ€ndlern bundesweit. Die detaillierte Angabe von Daten wie Mail-Adresse und Telefonnummer erleichtert die schnelle Kontaktaufnahme. Per Direktlink auf die Webseite des Anbieters können Sie sich außerdem ĂŒber die Produktpalette und Leistungen genau informieren. Das Sortiment reicht von mobilen BĂŒndel- und VerschnĂŒrmaschinen ĂŒber große Umreifungsanlagen fĂŒr die Baustoffindustrie bis zu diversem Zubehör und Verbrauchsmaterialien.

Antwort 3:
Verpackungsmaschinen stellen nur eine kleine Gruppe innerhalb der Maschinenproduktion dar. Dennoch sind sie fĂŒr einen zĂŒgigen Ablauf im Vertrieb unerlĂ€sslich. Wenn Sie genau wissen, welche Art Umreifungsmaschine Sie suchen, sind Sie daher auf einem der Industrieportale richtig. Wer sich erst orientieren möchte, welches Modell den eigenen Anfordernissen am besten entspricht, sollte sich eher an einen Hersteller wenden. Viele Unternehmen haben neben dem Sortiment an NeugerĂ€ten auch gebrauchte Umreifungsmaschinen im Angebot. Oftmals wissen die Hersteller auch, welche ihrer Kunden Ă€lteren GerĂ€te abgeben möchten. Die Nachfrage lohnt deshalb – vor allem bei Betrieben mit eigener Werkstatt. Interessant sind hier etwa vis-cologne.de oder richtig-verpacken.de.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 weiter