Antwort 1:
Am besten schaut man sich einmal im Internet um, hier findet sich eine Seite ĂŒber Tagungshotels Deutschland, die auch gleich diverse Angebote unterbreitet, etwa fĂŒr einen Firmenausflug oder Ă€hnliches. Die einzelnen Tagungshotels werden dabei ebenfalls beschrieben, dafĂŒr muss man nur einmal zu http://www.top250tagungshotels.de/ surfen. Das Interessante ist hierbei, dass zusĂ€tzlich zur Webseite ein Buch angeboten wird, welches die besten Tagungshotels Deutschland nĂ€her unter die Lupe nimmt. Das Buch hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht, die SekretĂ€rinnen und GeschĂ€ftsleute zu unterstĂŒtzen, die immer wieder Tagungen und Kongresse vorbereiten mĂŒssen. Mit den Tipps zu den Tagungshotels Deutschland können sie mitunter deutlich einfacher das richtige Hotel fĂŒr den eigenen Zweck finden.

Antwort 2:
Die Seite ist wirklich gut gelungen, aber ich denke, man kann eine gute Übersicht ĂŒber Tagungshotels Deutschland auch unter http://www.tagungshotels-online.de/ finden. Dort kann man sehr gut nach den einzelnen BundeslĂ€ndern und Regionen filtern, in denen eine Tagung stattfinden soll. Außerdem gibt unter der Rubrik Aktionswochen besondere Angebote der einzelnen Hotels zu finden, die die Tagung deutlich preiswerter gestalten können.

Antwort 3:
Ich wĂŒrde außerdem noch auf den verschiedenen Portalen suchen, wo Hotels generell bewertet werden. Die Meinung anderer User kann fĂŒr viele bei der Wahl der Tagungshotels Deutschland doch von Bedeutung sein. Denn oftmals werden hier auch die MissstĂ€nde der Hotels aufgefĂŒhrt, sofern diese vorhanden sind und man kann von einem eher unsauberen Hotel oder einem wenig freundlichen Service gleich von vornherein absehen. Wichtig ist dies vor allem, wenn grĂ¶ĂŸere Tagungen anstehen, zu denen vielleicht noch wichtige Kunden kommen.

Antwort 1:
Im Grunde genommen gibt es nur drei verschiedene Wege eine Greencard USA zu erhalten. Der einfachste Weg ist der, dass man familiĂ€re Bande in die USA aufweisen kann. Andernfalls kann man eine Greencard USA erhalten, wenn man einen Job in den USA vorweisen kann oder dort ein Investment in entsprechender GrĂ¶ĂŸenordnung tĂ€tigt. Die dritte Variante ist der Gewinn einer Greencard USA in der „Diversity Lottery“. Genauere Infos gibt es auch unter http://www.weblehre.de/aid53.html. Die Greencard USA selbst stellt dabei eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis dar, sie kann jedoch nur an Personen vergeben werden, die noch so jung sind, dass sie auch am Arbeitsleben aktiv teilnehmen können und nicht etwa soziale Systeme belasten.

Antwort 2:
Die einfachste Variante, um eine Greencard USA zu erhalten, ist wirklich die Familie. Dabei bekommen Ehegatten eines amerikanischen StaatsbĂŒrgers die Greencard USA, es muss jedoch nachgewiesen werden, dass die Ehe nicht nur geschlossen wurde, um die Greencard zu erhalten. Deshalb prĂŒft die ausgebende Stelle die Ehen nach zwei Jahren nochmals. Weiterhin kann man eine Greencard USA erhalten, wenn man Kind eines US-Amerikaners ist. Allerdings gilt die vereinfachte Regelung nur bei minderjĂ€hrigen Kindern.

Antwort 3:
Zu dem Punkt mit dem Investment in den USA ist zu sagen, dass eine so beantragte Greencard USA alles andere als einfach zu erhalten ist. Die Investition muss mindestens ĂŒber eine Million US-Dollar laufen. Damit muss entweder ein neues Unternehmen gegrĂŒndet oder ein bestehendes weiter gefĂŒhrt werden. Bestehende Unternehmen mĂŒssen zudem um mindestens 140 Prozent erweitert werden. Außerdem mĂŒssen fĂŒr mindestens zwei Jahre wenigstens zehn neue ArbeitsplĂ€tze geschaffen und gehalten werden. Also so einfach, wie es sich viele vorstellen, eine Greencard USA zu erhalten, ist es bei weitem nicht.

Antwort 1:
Einige Arbeitgeber gewĂ€hren ihren Mitarbeitern eine berufliche Auszeit, aber ich persönlich habe davon noch nicht allzu viel in meinem Bekanntenkreis gehört. Wenn das der Arbeitgeber nicht anbietet, dann sollte man ihn daraufhin einmal ansprechen. Gute Tipps kann man unter http://www.arbeitsratgeber.com/sabbatical_0170.html erhalten. Hier werden GrĂŒnde aufgefĂŒhrt, warum man eine berufliche Auszeit benötigen kann. Es ist ja nicht immer so, dass man sich nur auf die faule Haut legen will. Manche Menschen möchten sich ja auch weiterbilden und das klappt meistens nicht, wenn man voll berufstĂ€tig ist.

Antwort 2:
Es können aber genauso private GrĂŒnde vorliegen, dass man eine berufliche Auszeit benötigt. Das kann zum Beispiel sein, wenn ein naher Angehöriger aus der Familie schwer erkrankt ist und man diesen selbst pflegen will. Denn viele Menschen wollen ihre Angehörigen nicht in einem Pflegeheim oder Ă€hnlichem unterbringen. GrĂŒnde gibt es viele, warum Menschen eine berufliche Auszeit benötigen. Aber man sollte sich vorher darĂŒber bewusst sein, dass eine berufliche Auszeit meistens nicht lĂ€nger als ein Jahr dauern kann. Voraussetzung natĂŒrlich, man will wieder an seinen alten Arbeitsplatz zurĂŒckkehren.

Antwort 3:
Eine berufliche Auszeit ist nicht nur fĂŒr den Arbeitnehmer von Vorteil, sondern ebenfalls fĂŒr den Arbeitgeber. Denn kommt der Mitarbeiter wieder zurĂŒck in das Unternehmen, dann ist er wieder viel mehr motiviert und kann seine ihm ĂŒbertragenen Aufgaben besser erfĂŒllen. Allerdings besteht kein gesetzlicher Anspruch auf eine berufliche Auszeit, darĂŒber sollte man sich auch bewusst sein. Wenn ein Mitarbeiter eine berufliche Auszeit in Anspruch nimmt und bildet sich weiter wĂ€hrend dieser Zeit, so hat auch das Unternehmen seine Vorteile davon. Ist der Arbeitnehmer wieder zurĂŒck, dann wird er sein neu erworbenes Wissen mit in die Arbeit einbringen und das Unternehmen kann sogar noch davon profitieren.

BeitrĂ€ge: zurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 weiter