Sonneninsel Malta

Eine Reise auf das im Mittelmeer gelegene Inselarchipel Malta ist zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderes Erlebnis. Dabei erfreuen sich besonders Sprachreisen auf die Sonneninsel immer größeren Beliebtheit. Viele Sprachbegeisterte reisen in den Zwergstaat, um auf Malta selbst oder auf der kleinen, noch unbekannteren Insel, Gozo unter der Sonne des Mittelmeeres Englisch zu lernen.

Um eine Sprache intensiv und bestmöglich zu lernen, ist es ratsam sie genau dort zu lernen, wo sie auch gesprochen wird. Wer Sommer, Sonne und Strand mag, dem steht auch die Möglichkeit frei, auf Malta Englisch zu lernen und somit das Angenehme mit dem Nützlichen zu kombinieren. Gerade deshalb sind Sprachreisen nach Maltat so beliebt. Denn hier ist die englische Sprache offizielle Amtssprache und kann live erlebt werden. In einer auf den Fremdsprachenunterricht spezialisierten Sprachschule in Malta können die Sprachschüler während Ihrer Sprachreise morgens an verschiedenen Englischkursen teilnehmen und nachmittags entweder die freie Zeit am Strand verbringen oder an einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm teilnehmen.

Neben dem Englisch lernen auf Malta kann jedoch während eines Sprachurlaubs auch viel über die Geschichte und Kultur des Landes gelernt werden. Vor allem auch bei der Unterbringung in einer Gastfamilie kann auf einer Sprachreise nach Malta das maltesische Leben richtig kennen gelernt werden. So kann man vormittags im Kurs die englische Sprache ausbauen und die neu gelernten Sachen können beim Abendessen mit der Gastfamilie gleich angewendet werden.

Auch in den Monaten, in denen keine warmen Temperaturen in Deutschland herrschen, lohnt sich eine Sprachreise nach Malta besonders. Auf der Sonneninsel herrscht immer noch ein angenehmes Klima, sodass sich eine Reise dorthin das ganze Jahr über besonders gut eignet.

Donnerstag, 31. März 2011